Winzerkeller Hex vom Dasenstein PDF Drucken E-Mail
 

hex_verkauf_270.jpgWinzerkeller

Hex vom Dasenstein

 

Kappelrodeck

(Ortenau/Baden)

 

 

 

 

 

Die Lagen "Hex vom Dasenstein"

 

Wie ein breitschultriger Riese erhebt sich die Hornisgrinde, der höchste Berg des Nordschwarzwaldes, über Kappelrodeck und lässt an seinem breiten Rücken die kalten Ostwinde abprallen. Dort gedeihen die charaktervollen und vollmundigen Weine der „Hex vom Dasenstein“, deren Reben sich am Eingang des Achertales die Steillagen hinauf erstrecken. 

 

Auf einer Rebfläche von 156 Hektar bewirtschaften rund 70 Winzerfamilien mit großem Fleiß die Weinberge. Fast ausschließlich Südlagen mit lockeren Granitver- witterungsböden, die sich gut erwärmen, bilden eine weitere Grundlage für die kräftig dichten Rotweine aus Deutschlands höchstprämierten Winzerkeller. Beinahe 80 % der Rebfläche ist mit Spätburgunder bestockt, frische Sommerweine wie der Rivaner und der Rosé, der Weißburgunder und der Riesling, aber auch der Gewürztraminer und die Scheurebe, vervollständigen das Sortiment rund um den Dasenstein.

 

Der Kellermeister

Seit nunmehr dreissig Jahren widmet sich Kellermeister Robert Schnurr mit Hingabe und Liebe dem Ausbau der Kappelrodecker Weine. Durch strengen Winterschnitt und integrierte Anbaumethoden sichern unter seiner Anleitung die Winzer im Weinberg die Qualität der zukünftigen Tropfen. Die Lese erfolgt als aufwendige aber schonende Handlese mit strenger Sortierung des Traubengutes. Traditionelle Ausbaumethoden und technischer Fortschritt tragen im Weinberg wie im Winzerkeller gleichermaßen dazu bei, daß im „Winzerkeller Hex vom Dasenstein“ Herbst für Herbst Vieles Gold ist. Jeder Rotwein wird im Holzfass ausgebaut und so manche Kostbarkeit findet Ihren Platz im Barrique-Faß.

 

Tradition und Innovation geben sich die Hand

Beständig sind Kellermeister Robert Schnurr, Geschäftsführer Jürgen Decker und Vorstandsvorsitzender Alois Huber (Bild von links nach rechts) auf der Suche nach neuen Finessen, aufbauend auf der guten und erfolgreichen Tradition der vergangenen Jahre. So wurde neben einem
leichten und spritzigen Sommer-Rivaner auch ein charmanter Rosé aus der Taufe gehoben, die beide bei jungen und junggebliebenen Weinliebhabern reissenden Absatz finden. Als ebenso gelungene Kreation kann der „Karat“ , ein samtig-weicher Spätburgunder Rotwein, bezeichnet werden“. Die neueste Weinlinie aus dem innovativen Winzerkeller heißt „Avantgarde“. Sie besteht aus einem sagenhaften Spätburgunder, einem Riesling und einem Grauburgunder, die jederzeit auch auf internationalem Parkett bestehen können.


Die Nummer 1hex_aussicht_270.jpg

Im letzten Jahr hat der Winzerkeller nun endgültig den Olymp der Weinmacher erreicht: er wird von der DLG unter den 100 Besten deutschen Weinbaubetrieben als Nummer 1 geführt. Ein Ergebnis, das nicht auf einer Momentaufnahme fußt, sondern die Leistungen des vergangenen Jahrzehnts mit einschließt und auf das man in Kappelrodeck zu Recht sehr Stolz ist.

 

Die Adresse

 

Winzerkeller Hex vom Dasenstein eG
Burgunderplatz 1
D-77876 Kappelrodeck
Telefon 07842/9938-0
Telefax 07842/9938-38

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam-Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können
http://www.hex-vom-dasenstein.de

 
< zurück