Winzer-Genossenschaft Achkarren PDF Drucken E-Mail
 

wg_achkarren_ansicht_vom_schloberg_auf_wg_und_dorf_280.jpgWinzer- Genossenschaft

Achkarren

 

Vogtsburg- Achkarren

(Baden- Kaiserstuhl)

Die Winzergenossenschaft Achkarren

 

Sowohl "Gault Millau" als auch die Zeitschrift Der "Feinschmecker" haben die Winzergenossenschaft Achkarren in ihre Top-Liste der besten Weinerzeuger- betriebe Deutschlands aufgenommen.

Gegründet wurde die Winzer- genossenschaft im Jahr 1929 von 16 Winzern und Winzerinnen. Heute zählt sie ca. 365 Mitglieder.

 

 

Achkarren und der Kaiserstuhl

 

Das Winzerdorf Achkarren liegt am westlichen Rand des Kaiserstuhls. Rings um den Ort sind Rebberge zu sehen, nur wenige Meter in Richtung Rheinebene kommen Obstgärten und ackerbauliche Nutzung. Es sind die anspruchsvollen Rebsorten der Burgunder-Familie, die auf den Steillagen mit heissen Vulkanverwitterungsböden und fruchtbarem Lehm-Lössboden die besten Wachstumsbedingungen finden. 

Die vulkanischen Aktivitäten, die zum Teil für die Bildung des Kaiserstuhl verantwortlich sind, entstanden als Folge des Bruches des Oberrheingrabens. Diese Absenkung ist keine Aktivität die nur vor Millionen von Jahren stattfand: auch heute senkt sich der Rheingraben um jährlich bis zu einem Millimeter. Aus diesem Grund gibt es in der Kaiserstuhlregion immer mal wieder Erdbeben. Das letzte ernsthafte Erdbeben legte 1356 die Stadt Basel in Schutt und Asche.

 

wg_achkarren_gesamtansicht_wg_p.littner_180.jpgAchkarrer Wein beim Bundespräsidenten

Achkarrer Wein ist auch auf dem grossen Parkett geschätzt, so beim Staatsbankett von Alt-Bundespräsident Roman Herzog auf dem Petersberg in Königswinter, bei der "ARD-Sportgala" in München, beim "Ball des Sports" in Wiesbaden und Frankfurt und bei der "Bambi-Verleihung" in Berlin. Das sind nur einige wenige Erfolgsbeispiele. Ausserdem hat die Winzergenossenschaft Achkarren inzwischen 13 Bundesehrenpreise erhalten und ist Mitglied im dpw (Vereinigung deutscher Prädikatswinzergenossenschaften).

 

 

Die Weine

 

Kellermeister Christoph Rombach und Geschäftsführer Waldemar Isele sorgen jedes Jahr für aromatische, strukturbetonte, frucht- und körperreiche Achkarrer Weine mit feinem Säurespiel. So werden die Weine immer wieder in der Fachwelt beschrieben und mit Auszeichnungen hoch dekoriert. Achkarrer Wein, das heisst vor allem Burgunder: Ruländer, Grauer und Weißer Burgunder, Chardonnay, Blauer Spätburgunder und Spätburgunder Weißherbst. Doch auch der Achkarrer Muskateller, die Scheurebe, der Gewürztraminer, der Silvaner, der Müller-Thurgau und ein spritziger Riesling gewinnen mehr und mehr Freunde.

 

 

Die Rebsorten und Lagen

 

Die Lagen befinden sich in einer faszinierend abwechslungsreichen Reblandschaft mitten im Vulkangebirge und umfassen in etwa eine Rebfläche von 150 ha. Trotz mühsamer Steillagen wird in Achkarren wie von altersher von Hand geherbstet.

Rebsorten: Spätburgunder, Grauburgunder, Müller-Thurgau, Weissburgunder, Silvaner, Gewürztraminer, Muskateller, Scheurebe, Chardonnay,

 

 

 

Die Adresse

 

Winzergenossenschaft Achkarren
im Kaiserstuhl EG


Schloßbergstraße 2
D-79235 Vogtsburg-Achkarren

Öffnungszeiten:
Mo-Fr: 8.00-12.00 u. 13.30-17.30 Uhr
Sa:  9.00-13.00 (März-Dezember)

Telefon: 07662-9304-0
Telefax:  07662-9304-93
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam-Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können

Web: www.achkarrer-wein.com

 
< zurück   weiter >