Château Pape Clément PDF Drucken E-Mail

Das 32,5 ha Rebfläche umfassende französische Weingut Château Pape-Clément liegt in der Gemeinde Pessac in der Gemeinde-Appellation Pessac-Léognan im Bereich Graves. Es befindet sich am Stadtrand von Bordeaux.

Gegründet wurde es um 1300 durch Bertrand de Goth (1264-1314) dem damaligen Erzbischof von Bordeaux. Bertrand de Goth wurde Papst Clement V und erwählte im Jahre 1309 die Stadt Avignon erstmalig ausserhalb Roms zu seiner Residenz. Das Etikett zeigt deshalb noch heute die päpstlichen Insignien. Andere Quellen gehen davon aus, dass dort schon um 1252 erste Reben gepflanzt worden sind.

Besitzer ist Bernard Magrez. Zu seinem Imperium gehören rund 35 weitere Weingüter in Europa, Südamerika und Kalifornien. Alleine in der Region Bordeaux gehören ihm 21 Weingüter.

Sein Rotwein reift innerhalb 24 Monaten in Eichenfässern.Nur dieser ist als „Cru Classé" klassifiziert. Der Wein des Château Pape Clement wird von vielen Weinkennern als hochwertig angesehen, obwohl er nicht als "Premier cru" klassifiziert worden ist. Das Bouquet zeigt orientalische Gewürze; im Gaumen stoffig, dichtes Extrakt, schwarzbeerige Aromen, heftige Tannine. 

Der Zweitwein wird unter dem Label "Le Clémentin du Château Pape-Clément"  vermarktet. 

Rote Rebsorten: Cabernet Sauvignon (60%) und Merlot (40%)

Weisse Rebsorten: Sémillon (45%), Sauvignon Blanc 45%) und Muscadelle (10%)

Weitere Informationen erhalten Sie direkt auf der Homepage des Château Pape-Clément, hier...

Kommentare (0)Add Comment
Kommentar schreiben
 
  kleiner | grösser
 

busy
 
< zurück   weiter >

Sushi und Wein

sushi.jpg
Sushi selbstgemacht und dazu Top Weine geniessen Weiter …