Rosé, helle Rotweine PDF Drucken E-Mail

Rosé und helle oder taninarme Rotweine

 

Diese Weine wollen unkompliziert Freude bereiten und glänzendurch unbeschwerte Trinkbarkeit. Roséweine aus Europa werden wie Rotweinehergestellt. Sie hatten aber während der Gärung nur kurzen Kontakt mit denSchalen der Trauben. Daher ihre helle Färbung.

Helle Rotweine haben ebenfalls nur eine kurze Zeit mit derMaische verbracht oder es sind helle Trauben verwendet worden, die oft nördlichwachsen.

Helle Rotweine sind z.B. Trollinger, Kalterersee, Portugieser.Aber auch bestimmte Pinot Noir, Barbera, Valpolicella fallen unter diese Kategorie – allenicht in Barrique ausgebaut. Wirken aber sehr elegant. Auch fruchtbetonte,tanninarme Weine z.B. Beaujolais, Bardolino, leichtere Chianti und Zweigeltwerden oft dieser Kategorie zugerechnet.

Dementsprechend ist die Kombination mit Essen gross,Sommerküche, Kalb, Kaninchen, Pizza, Pasta sind nur einige Beispiele.

 
< zurück   weiter >