Saucen die Seele des Gerichts PDF Drucken E-Mail

Saucen sind die Seele des Gerichts und beeinflussen die Wein-Auswahl

 

  • Mittelpunkt der Speise
  • Beeinflusst alle Komponenten im Zusammenhang mit Wein.
  • Unterschiedliche Inhaltstoffe wie Süsse, Säure, Fett, Gewürze und Kräuter.
  • Warm, kalt, kräftig, mild, hell, dunkel, sahnig, buttrig oder scharf.
  • Orientiere dich an der dominanten ZutatFotosearch_k22109336.jpg  hier die Saucen - siehe weiter unten

 

 

 

 ,

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die passenden Weine zur Sauce 

 

  • Dunkle Bratensaucen. Pilz- und Sojasaucen - Dazu passen intensive, köperreiche Rotweine
  • Süsssaure oder karamelisierte Saucen - Dazu eignen sich Weine mit süsser Komponente
  • Tomatensauce - Hier empfehlen wir intensive Weissweine oder säurearme, eher mittel-intensive Rotweine
  • Helle Fleisch- oder Gemüsesaucen - Achtung, keine körperreichen, intensiven Rotweine verwenden
  • Fischsaucen - Hier passen besser frische Weissweine mit mineralischen Noten und fruchtige Roséweine dazu 
  • Scharfe Rahm- oder Kokossaucen  -   milde Weissweine und samtige Rotweine
  • "Normale" Kokos- und Rahmsaucen, Hollandaise - säurebetonte Weissweine, fruchtige und tanninschwache Rosé/Rotweine 
  • Bolognese, Basilikum - hier passen süditalienische Rotweine bestens (Primitivo, Nero d'Avola etc.)
 
< zurück   weiter >

Sushi und Wein

sushi.jpg
Sushi selbstgemacht und dazu Top Weine geniessen Weiter …