Unangenehmer Geruch durch Abfüllschock PDF Drucken E-Mail

Durch mechanische Beanspruchung wird der Wein aufgerührt und kommt mit Sauerstoff aus der Luft in Kontakt. Um oxidativen Prozessen im Wein entgegenzuwirken, wird deshalb Schwefeldioxid als Antioxidanz zugesetzt. Das kann sich durch einen unangenehmen Geruch bemerkbar machen. Normalerweise hat das Schwefeldioxid nach einigen Tagen bis Wochen mit dem Sauerstoff zu Sulfat reagiert. Der Geschmack normalisiert sich wieder.

Kommentare (0)Add Comment
Kommentar schreiben
 
  kleiner | grösser
 

busy
 
< zurück   weiter >

Sushi und Wein

sushi.jpg
Sushi selbstgemacht und dazu Top Weine geniessen Weiter …